Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Willkommen bei Kick Me To Science - HighTech an der Universität Rostock studieren!

KickMeToScience Banner

Dieses Projekt soll Dich in die spannende und interessante Welt der Elektrotechnik und Informatik einführen. Hierzu erwarten Dich eine Vielzahl von aufregenden Projekten zum mitmachen und anfassen. Auf den folgenden Seiten sind unsere wichtigsten Aktivitäten jeweils kurz vorgestellt. Einige der Sachen können wir nur in dem bei uns speziell eingerichteten SPURT-Schullabor durchführen. Die meisten Aktivitäten können wir aber genauso gut bei euch an der Schule im Rahmen einer Unterrichtsstunde bis hin zu einer Projektwoche durchführen. Klick Dich durch und bei Fragen melde Dich ein bei uns!

Jetzt kommt die Uni zu Dir in die Schule oder die Schule kommt an die Uni, um spannende und interessante Dinge kennenzulernen.

Hier auf einer Seite alle Infos: Handout KickMeToScience

 

Wir freuen uns auf Dich!

Das Kick Me To Science Team

Birgit Krumpholz

Dipl.-Ing. Birgit Krumpholz

E-Mail

Tel.: +49 381 498 7268

Raum: W1314

Dipl.-Ing. Niels Nikolaisen

Dipl.-Ing. Niels Nikolaisen

Email

Tel.: +49 381 498 7253/7261

Raum: W1228a

Projektangebote

KickMeToScience Logo
Dieses Projekt wird gefördert durch den Hochschulpakt 2010.
  • LEGO NXT-Programmierung
  • Lötkurse zu elektronischen Grundschaltungen
  • Solarmobil-Bau
  • PIC-Programmierung (Mikrocontroller)
  • Bau von SPURT-Robotern
  • Experimente zur Solar- und Lasertechnik sowie zu alternativen Energien
  • Berufs- und Studienorientierung
  • Roberta(R)-Kurse (gendergerechte Robotik-Kurse - nicht nur für Schülerinnen!)
  • Sommerschule PLUS (mit Teilnahmezertifikat, welches im Studium anerkannt wird)
  • Schulische Praktika
  • Außerschulischer Unterricht
  • Girls Day

LehrerInnenfortbildung

Auf Anfrage führen wir vom Institut für Qualitätsentwicklung M-V anerkannte
Fortbildungsveranstaltungen durch. Z.B.

  • Löten elektronischer Schaltungen
  • Technische Konstruktionen mit Ansätzen der Bionik
  • Roboterbau und -programmierungund Aspekten des Gender Mainstreaming
  • Nutzung des SPURT-Labors im Unterricht
  • Vorbereitung von Technikwettbewerben
  • Mikrocontrollerprogrammierung

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben